27.07.2018

eCommerce Trend Juni 2018


publikation img

Highlights

Der eCommerce Werbedruck klettert im Juni auf 191.3 Millionen Bruttofranken. Dies entspricht einem Anstieg um 23.6 Prozent gegenüber dem Vormonat Mai. Auch die Entwicklungskurve im Vergleich zum Vorjahresmonat zeigt, egal ob mit oder ohne Online-Daten-Erweiterung, klar nach oben (+177.8%, resp. 44.2%). Trotz des deutlichen Wachstums des Gesamtmarktes nimmt der Anteil der eCommerce Werbung im Juni nochmals zu und beläuft sich neu auf 30.3%.

Das erste eCommerce Werbehalbjahr 2018 schliesst damit mit 1‘035 Millionen Bruttofranken und einem Anteil der eCommerce Werbung am gesamten Werbemarkt von 28.4%.

Datenintegration: Internet und TV

Die Mediengruppe Internet wird seit Januar 2017 inklusive Search-Werbung ausgewiesen. Der Media Mix wird monatlich im Werbemarkt Trend publiziert. Die Search-Werbung umfasst Daten zu Search-Desktop. Per Datenschluss Juli 2017 wird nebst Search-Desktop zusätzlich Search-Mobile in die Werbestatistik von Media Focus integriert und ausgewiesen. Seit Januar 2018 werden neu auf Basis zehntausender französischer Suchbegriffe, auch Search-Daten für die Romandie erhoben (Anteil an Search: 87% DE/13% FR).

Die Mediengruppe Internet enthält seit März 2018 auch Daten für YouTube (Video Pre-Rolls und Display). Diese wurden rückwirkend ab Januar 2018 integriert. Der Anteil am eCommerce Media Mix beträgt 1 Prozent.

Darüber hinaus wird die Mediengruppe TV ab Januar 2018 inklusive TV-Sponsoring und den Werbeformen Pre Split, Post Split, Single Split und Time ausgewiesen.

Gesamtmarkt

Entwicklung des eCommerce Werbedrucks per Juni 2018

publikation img

Search & Find neu in den Top 3

Im Kampf um das Bronze-Podest liefern sich die Marktkategorien Search & Find und Finance ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Schlussendlich muss sich Finance trotz deutlicher Steigerung im Vergleich zum Vormonat (+26%) geschlagen geben. Mit neuer Top Brand homegate.ch und 29 Prozent mehr Bruttowerbedruck verglichen zum Mai, reiht sich Search & Find nach Travel und Clothing & Accessories auf dem Treppchen ein. Während Travel auf Hochtouren den bereits deutlichen Vorsprung weiter ausbaut (+22%) nimmt Clothing & Accessories im Juni etwas den Fuss vom Gaspedal (6%).

Auch General Merchandise und Furniture & Furnishing tauschen im Juni die Positionen in den Top 10.

Mit der grössten Steigerung verglichen zum Vormonat (+138%) schafft General Merchandise den Sprung von Rang 7 auf Rang 5.

Marktkategorien

Monatlicher eCommerce Werbedruck und Top Brands

publikation img

TV-Anteil wieder zweistellig

Die Mediengruppen TV und Out-of-Home können ihre Anteile am Media Mix im Juni deutlich steigern. Beide Mediengruppen legen um 2 Prozent zu. Dies geht zum einen auf Kosten von Online (Search), welche mit einem Anteil von 80% aber weiterhin mit Abstand stärkste Mediengruppe im eCommerce bleibt und zum anderen auf Kosten der Printmedien. Diese sind zwar, wie gehabt, die drittstärkste Mediengruppe, verlieren aber einen Prozentpunkt und liegen neu mit 4 Prozent nur noch knapp vor OOH. Online (Display) und YouTube verharren auf der Ein-Prozent-Marke. Der Anteil von Radio und Kino liegt unter 0.5 Prozent.

Media Mix

Werbedruck-Verteilung aller eCommerce Marken im Juni 2018

publikation img

Werbedruck-Verteilung der Top 5 Kategorien

publikation img

Clothing & Accessories sorgen für mehr Konkurrenzkampf

Nachdem die Top 10 eCommerce Marktkategorien seit März kontinuierlich weniger Brands verzeichneten, zeigt im Juni die Tendenz mit 28 mehr Brands verglichen zum Vormonat, erstmals wieder leicht nach oben. Treiber für die Veränderung ist allen voran die Marktkategorie Clothing & Accessories (+20 Brands). Aber auch Travel (+8), Consumer & Electronics (+7), Food & Beverages (+6) Hobby & Leisure (+1) weisen zusätzliche Brands aus. Finance (-8), Search & Find (-4) und General Merchandise (-2) verlieren hingegen aktive eCommerce Brands.

Top 10 Kategorien

Werbeanteile der eCommerce Brands im Juni 2018

publikation img