logo


logo

Paid Media

Der Begriff Paid Media stammt aus dem Marketing und gehört, genau wie Earned und Owned Media, zu den Medientypen und beschreibt bezahlte Medienleistungen im Online-Bereich. Paid Media wird mit den anderen Medientypen gerne bei Online-Marketing-Strategien genutzt und spielt eine wichtige Rolle in der Online-Welt.

Die Vorteile von Paid Media

Kommt Paid Media zum Einsatz, bedeutet das, dass Unternehmen bezahlte Kanäle nutzen, um ihre (Werbe)-botschaften und den Inhalt an die Konsumenten zu verbreiten. Diese gezielte Verbreitung ist mit einer hohen Kontrolle verbunden, da der Start und das Ende der Kampagnen, das Budget, die Kanäle und die Zielgruppen sehr genau bestimmt werden können. Durch das kontrollierte Aussteuern kann mehr (zielgerichtete) Sichtbarkeit generiert oder auch qualifizierter Traffic auf die Landeseite und auf die Angebote gelenkt werden. Oft genutzte Arten der Paid Media sind beispielsweise Werbebanner, Social Media Ads oder auch Suchmaschinen Ads. Auch Native Advertising ist eine gerne genutzte Form von Paid Media. Paid Media wird auch gerne verwendet, um die eigene Owned Media zu verbreiten und besser zu verstreuen.

Die Nachteile von Paid Media

Die Glaubwürdigkeit von Paid Media ist, gegenüber den anderen Medientypen, tiefer. Ein garantierter Erfolg ist somit nicht gewährleistet. Viele Konsumenten nutzen AdBlocker und vertrauen generell Online-Werbung nicht. Zudem verursachen Paid Media – wie der Name schon sagt – Kosten.
Allgemein gehalten wird Paid Media in der heutigen Welt immer wichtiger. Unternehmen sollten deshalb bei der Definition ihrer Online-Marketing-Strategie auf eine Mischung aus allen drei Medientypen setzen, da die Erfolgschancen somit höher sind.

Messmethoden

Während klassische Medien wie beispielsweise TV, Radio, Print oder OoH linear (Panel, Aufnahmen, Lieferstatistik) gemessen werden, müssen für online und Social Media Kanäle technologiebasierte Methoden zur Anwendung kommen (virtuelle Panels, künstliche Intelligenz, etc.).

Technologie

Digitale Medien mit ihrer Vielfalt an sich ständig weiterentwickelnden Werbeformaten sowie Buchungs- und Abrechnungsmodellen bilden eine Herausforderung.
Media Focus setzt innovative Technologien und Monitoring Techniken ein, um eine robuste Werbestatistik für klassische und digitale Medien anbieten zu können.

Markt & Mediensystematik

Unsere Systematiken machen eine genaue Kategorisierung der Branchen, Werbungteibenden, Medien und aller beworbenen Angebote möglich. Für einzelne Kategorien (z.B. e-Commerce) können spezielle Systematiken zur Erfassung aller kostenpflichtigen Dienstleistungen im Internet erstellt werden.

Jetzt Factsheet downloaden!

Ihr Kontakt

Unser Consulting- und Analyseteam hilft Ihnen gerne weiter.

Wie hilfreich ist der Glossarbeitrag?

place-icon place-icon

Glossarbeitrag teilen

Absenden

Vielen Dank für die Bewertung!

Kommentare

Unser Eintrag war hilfreich? Etwas fehlt? Wir freuen uns auf deinen Kommentar oder Rückmeldung. Du hast einen Fehler entdeckt oder eine Ergänzung? Teilen es uns mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen direkt ins Mailfach.






    Jetzt abonnieren
    News Allgemein
    News allgemein
    Events
    Events
    Produkte
    Produkte
    Publikationen
    Publikationen



    * Diese Felder sind Pflichtfelder