19.07.2019

Sektmarkt: Coop und Freixenet dominieren


publikation img

Innerhalb des Sektmarktes lässt sich ein über die letzten 10 Jahre gesehen leicht abnehmender Gesamtwerbedruck feststellen. Dies kann mit dem Rückgang der Bruttoausgaben für Print- und Aussenwerbung, welchen auch die erstarkenden elektronischen Medien nicht ganz kompensieren können, begründet werden.

Die Spitzenposition in den Printmedien sichert sich 2018 erneut Coop, nachdem man diese im Jahr zuvor an Moët Hennessy verloren hatte. Damit ist Coop zum dritten Mal in den letzten 5 Jahren Top Brand im Bereich Print. Die elektronischen Medien werden seit bereits 10 Jahren von Freixenet beherrscht. Seit dem Jahr 2009 hat noch nie ein Konkurrent einen höheren Werbedruck in dieser Mediengattung generiert. Die Aussenwerbung ist für einen verschwindend kleinen Teil des Werbedrucks innerhalb des Sektmarktes verantwortlich. Diese Mediengattung wird wie in den beiden Jahren zuvor, auch 2018 von Coop Pronto angeführt.

Möchten Sie nähere Informationen zur Entwicklung des Werbemarktes einer bestimmten Produktgruppe? Die Werbestatistik Schweiz enthält diese und noch viele weitere wichtige Insights über das Werbeverhalten von Schweizer und ausländischen Werbetreibenden im Schweizer Markt. Melden Sie sich bei einem unserer Kundenberater.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Info
OK