27.06.2019

Entwicklung Energie: Erdöl-Vereinigung festigt Print-Spitzenposition


publikation img

Wie in den meisten Branchen, legen die elektronischen Medien auch in der Energiebranche zu: Über die letzten 5 Jahre hat sich der generierte Werbedruck innerhalb dieser Mediengattung verdreifacht. Print nimmt hingegen tendenziell ab. Auch bezüglich Aussenwerbung gibt es keine Überraschungen. Der Werbedruck bewegt sich hier seit 5 Jahren auf relativ konstantem Niveau. Einzig 2016 war ein überdurchschnittlich starkes Jahr.

Die Spitzenposition in den Printmedien schnappt sich 2018, wie schon im Jahr davor, die Erdöl-Vereinigung. Damit ist sie bereits zum fünften Mal innerhalb von 10 Jahren Top Brand im Printbereich. Nachdem die elektronischen Medien zuvor 2 Mal in Folge von BP angeführt wurden, übernimmt 2018 das Bundesamt für Energie (BFE) die Führung in dieser Mediengattung. Am meisten Aussenwerbung hat im Jahr 2018 das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (EWZ) generiert.

Möchten Sie nähere Informationen zur Entwicklung des Werbemarktes in Ihrer Branche? Die Werbestatistik Schweiz enthält diese und noch viele weitere wichtige Insights über das Werbeverhalten von Schweizer und ausländischen Werbetreibenden im Schweizer Markt. Melden Sie sich bei einem unserer Kundenberater.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Info
OK