27.03.2020

Medienlandschaft Schweiz: Online-Kommunikation in der Corona-Krise


publikation img

Corona ist derzeit, auch in Verbindung mit Markenkommunikation omnipräsent. Mittels unseres Online-Media-Monitorings für die 500 Marken, haben wir analysiert, wie häufig in Online-Artikeln und Posts, die Corona-Krise im Zusammenhang mit einer Markenpräsenz thematisiert wird und wie sich das Thema insgesamt entwickelt.

Während im Januar noch 16 Prozent der Online-Erwähnungen im Zusammenhang mit Schweizer Marken das Thema “Corona” beinhalteten, waren es im Februar bereits 20 Prozent. Im März ist der Anstieg noch deutlicher.

Betrachtet man ausschliesslich die Online-Nachrichten, liegt der Anteil im März sogar bereits bei 39 Prozent.

Marken wie Puma gaben bereits im Februar an, sich auf das Coronavirus vorzubereiten. Neben den meist kritischen Berichten gibt es jedoch auch skurrile Nachrichten zum Beispiel zur möglichen Reduktion der Heizkosten durch das Coronavirus.

Die nächsten Tage, Wochen und Monate werden zeigen, wie sich die Schweizer Medienlandschaft - inklusive des Werbemarkts - in dieser Krisenzeit entwickeln wird. Kontaktieren Sie uns für tiefergehende Analysen in Ihrem Markt oder spezifisch für Ihre Marke und entwickeln Sie die für diese Zeit relevante Kommunikationsstrategie.

Media Focus führt seit 2017 ein branchenübergreifendes Online-Media-Monitoring für die Schweizer Markenlandschaft durch. Das Markensample umfasst mittlerweile über 500 Marken. Zusammen mit den Werbepräsenzdaten aus der Brutto-Werbedruck-Statistik sowie einem parallel eingerichteten Print-Media-Monitoring kann so die kommunikative Gesamtsichtkeit “Total Brand Visibility” für die über 500 Marken im Schweizer Raum abgebildet werden. Die grösste Publikation zu den Daten, der Markentrend, wird in Kürze für das Jahr 2019 publiziert werden.

*Stand 24. März 2020

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Info
OK