29.01.2020

E-Zigaretten dominieren Schweizer Tabakwerbung


publikation img

Auch wenn die Regulierung von Tabakwerbung in der Schweiz verglichen mit dem Grossteil der europäischen Länder eher schwach ist, unterliegt sie seit 2005 verschiedenen gesetzlichen Einschränkungen. So darf weder im Radio noch im Fernsehen für Tabak geworben werden. Entsprechend beschränkt sich Tabakwerbung hierzulande auf die Mediengattungen Print, Out-of-Home, Kino- und Internet. Zudem ist Werbung, welche sich speziell an unter 18-Jährige richtet, seit 1995 verboten. Die Werbeausgaben für Tabakprodukte waren bereits seit dem Jahr 2000 stark rückläufig, wie das Faktenblatt des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) auf Basis von Media Focus Daten aufzeigt.

2019 konnte die Tabakbranche den Werbedruck zum ersten Mal seit 2012 wieder steigern, und zwar prozentual am stärksten aller Branchen (+124%). Gemessen am Bruttowerbedruck steht die Tabakbranche im Branchenranking trotzdem noch abgeschlagen an letzter Stelle. 2019 machten die Ausgaben für Tabakwerbung nur gerade 0,2 Prozent der gesamten Werbeausgaben in der Schweiz aus. Nichtsdestotrotz werden Tabakprodukte nach Möglichkeit beworben: Die Rangliste zeigt die 10 am stärksten beworbenen Produkte im Jahr 2019.

Die Tabakbranche befindet sich im Wandel. Um potentielle neue Kunden anzusprechen, wird 2019 vor allem auf E-Zigaretten und Snus (=Oraltabak) gesetzt, wie die Rangliste der Top 10 Produkte zeigt. Bei 6 der 10 Top Tabakprodukte des vergangenen Jahres handelt es sich um E-Zigaretten, die Liquids oder Tabak verdampfen. Zudem sind 3 Snus im Ranking vertreten.

Angeführt wird die Rangliste vom Tabak Heizsystem Iqos, welches mit grossem Vorsprung an der Spitze steht. Auf Platz zwei kommt das E-Zigaretten Modell Compact von Hersteller Logic zu liegen. Ebenfalls aufs Podest schafft es die “Alternative für erwachsene Raucher” (Juul). Dahinter liegt die Vype E-Zigarette, dicht gefolgt vom “Easy Mint Snus” aus dem Hause Epok. Auf Platz 6 steht mit dem “Cryo Slim All White” der nächste Oraltabak. Die Zigaretten von Coop Pronto's Hausmarke Bay, sind die einzigen “normalen” Tabakzigaretten innerhalb des Rankings. Sie besetzen den 7. Platz. Dahinter liegen die E-Zigarette von Red-Kiwi und Promotionswerbung für das Modell Vype, welche für einen beinahe identischen Werbedruck sorgen. Auf dem letzten Platz der Rangliste liegt mit dem Skruf Snus der dritte Oraltabak in diesem Ranking.

Möchten Sie nähere Informationen zu einem spezifischen Teilmarkt? Dann melden Sie sich bei einem unserer Kundenberater. Die Werbestatistik Schweiz enthält diese und noch viele weitere wichtige Insights über das Werbeverhalten von Schweizer und ausländischen Werbetreibenden im Schweizer Markt.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Info
OK